Die UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) wird zukünftig mit Galatasaray Sports Club, einem der erfolgreichsten und populärsten türkischen Fußballvereine sowie Champions-League-Teilnehmer, im Rahmen eines Lizenzabkommens zusammenarbeiten. Dabei wird die UMT United Mobility Technology AG mit ihrer mobilen Bezahllösung iPAYst, inklusive aller integrierten Features, sowohl als Technologiepartner im Mobile Payment Bereich, als auch im gesamten Loyalty Bereich (digitale Kundenbindungsprogramme) agieren. Als Vertragsbasis wurde hierzu ein MoU (Memorandum of Understanding) zwischen beiden Parteien abgeschlossen.

„Wir freuen uns sehr, einen so starken Partner wie Galatasaray Sports Club für unsere Technologieplattform gewonnen zu haben. Mit über 11.000 Vereinsmitgliedern und mehr als 32 Millionen Fans weltweit schaffen wir uns somit Zutritt zu einem sehr erfolgversprechenden Markt, welchen wir mit unserer Technologie gezielt ansprechen werden. Damit setzt die UMT United Mobility Technology AG einen weiteren Meilenstein für ihr Massengeschäft im Rahmen ihrer zukünftigen internationalen strategischen Ausrichtung und schafft dadurch auch einen sehr großen Mehrwert innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette. Diese Zusammenarbeit ist eine sehr gute Basis, um auch zukünftig weitere europäische Spitzenclubs für unsere iPAYst Plattform gewinnen zu können“, begründet Dr. Albert Wahl, CEO der UMT United Mobility Technology AG, diesen strategischen Schritt.

 

pdfDiese Mitteilung herunterladen 

Über die UMT AG:

Die UMT United Mobility Technology AG ist als FinTech-Unternehmen auf die Entwicklung und Implementierung maßgeschneiderter Mobile Payment und Blockchain-Lösungen, insbesondere für Großkunden wie z.B. PAYBACK (American Express Gruppe), spezialisiert. Das Unternehmen betreibt dabei als White-Label-Technologieanbieter eine der größten Mobile Payment Plattformen in Europa. Als zentrale Schnittstelle agiert die UMT zwischen allen relevanten Parteien wie großen Einzelhandelsketten, Banken, Bonusprogrammanbietern und Endverbrauchern. Die Technologie der UMT ist derzeit bei rund 16.000 Filialen und 71.000 Kassen im Livebetrieb. Allein in Deutschland können 15 Mio. Nutzer die Mobile Payment Technologie der UMT nutzen. Ergänzend dazu bietet die UMT ihren Kunden Dienstleistungen im Bereich Kundenbindungsprogramme und Smart Data entlang der gesamten Wertschöpfungskette an.

Die Aktie der UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) wird an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und ist im Basic Board der Deutschen Börse AG notiert.

Möchten Sie über Aktuelles informiert werden?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen