Die UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) beteiligt sich mit 23,2 % an der in Wien ansässigen Delinski GmbH, der erfolgreichsten Smart Booking Plattform in Österreich mit bereits weit über 20.000 registrierten Usern, Tendenz sehr stark steigend. Durch diesen strategischen Schritt werden die Akzeptanzstellen für iPAYst massiv erweitert. 173 hochpreisige Restaurants sind in Wien und Graz bereits vorhanden.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit der UMT AG. Durch die Möglichkeit ab jetzt mit iPAYst bereits bei der Buchung und in allen angeschlossenen Restaurants bezahlen zu können, bieten wir unseren Kunden einen weiteren tollen Service und einen echten Mehrwert für unsere zufriedenen Gastronomen an. Diese Innovation passt sehr gut in unser dynamisches Geschäftsmodell“, sagt Lukas Zielinski, Geschäftsführer der Delinski GmbH.

Das Geschäftsmodell der bekannten Restplatzbörse für die besten Restaurants der Stadt soll es neben Wien und Graz auch schon bald in München geben. Im nächsten Schritt ist dann die europaweite Expansion Richtung Italien, Türkei und Spanien geplant sowie auch die zeitnahe Lizenzierung für die Märkte Polen und Griechenland.

“Mit der Beteiligung an der Delinski GmbH haben wir für uns einen in Österreich einzigartigen Partner gefunden, durch den wir nun die Möglichkeit erhalten, die bereits angebundenen Restaurants an die mobile Bezahllösung iPAYst anzuschließen. Aufgrund des großen Potenzials und der starken Akzeptanz dieser Restaurant-Restplatzbörse planen wir diese Plattform, zunächst in Deutschland und hier zuerst in München, anzubieten. Es ermöglicht nicht nur den jeweiligen Gastronomen eine konstante Auslastung mit gleichzeitiger Ertragssteigerung, auch der iPAYst User hat dadurch eine Vielzahl von Vorteilen, z.B. dass er sofort bis zu 30 % von der Gesamtrechnung sparen kann“, begründet Dr. Albert Wahl, Vorstand der UMT AG, diesen strategischen Schritt.

 

pdfDiese Mitteilung herunterladen 

Über die UMT AG:

Die UMT United Mobility Technology AG ist als FinTech-Unternehmen auf die Entwicklung und Implementierung maßgeschneiderter Mobile Payment und Blockchain-Lösungen, insbesondere für Großkunden wie z.B. PAYBACK (American Express Gruppe), spezialisiert. Das Unternehmen betreibt dabei als White-Label-Technologieanbieter eine der größten Mobile Payment Plattformen in Europa. Als zentrale Schnittstelle agiert die UMT zwischen allen relevanten Parteien wie großen Einzelhandelsketten, Banken, Bonusprogrammanbietern und Endverbrauchern. Die Technologie der UMT ist derzeit bei rund 16.000 Filialen und 71.000 Kassen im Livebetrieb. Allein in Deutschland können 15 Mio. Nutzer die Mobile Payment Technologie der UMT nutzen. Ergänzend dazu bietet die UMT ihren Kunden Dienstleistungen im Bereich Kundenbindungsprogramme und Smart Data entlang der gesamten Wertschöpfungskette an.

Die Aktie der UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) wird an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und ist im Basic Board der Deutschen Börse AG notiert.

Möchten Sie über Aktuelles informiert werden?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen