Die UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) baut ihr internationales Beteiligungsportfolio in Richtung Türkei wie angekündigt weiter aus. Nach der erfolgreichen Positionierung auf dem italienischen und spanischen Markt im vergangenen Jahr, wird die UMT AG eine weitere Tochtergesellschaft, an welcher sie zu 51% beteiligt ist, in Istanbul gründen.

Die neue Tochtergesellschaft - UMT Turkey - wird analog zu den übrigen Portfoliounternehmen und neben dem strategischen Beteiligungsgeschäft, unter anderem auch die Markteinführung von iPAYst in der Türkei begleiten. Für diese Aufgabe konnte die UMT AG einen starken Partner, die international bekannte Werbe- und Marketingagentur Ketchup (www.ketchupagency.com) gewinnen. Ketchup ist ein in Istanbul ansässiges Unternehmen, welches seinen Schwerpunkt auf den Bereich Loyalty (Kundenbindungsprogramme) gelegt hat und über ein sehr großes Kundennetzwerk wie z.B. Coca Cola, BP, Vodafone, ERGO, Akbank, Volvo oder Danone verfügt. Ketchup wird zukünftig 49% an der neu gegründeten Gesellschaft halten und das operative Geschäft stark unterstützen. Eine zusätzliche Direktbeteiligung an Ketchup ist zurzeit in Prüfung.

 „Es freut uns sehr, dass wir in Zukunft einen so starken, internationalen Partner an der Seite haben. Der Bereich Loyalty ist für uns außerordentlich wichtig und rundet das Geschäftsmodell des Enabling für ‚Sales, Payment und Loyalty‘ im Bereich Mobile Technology weiter ab. Mit der Gründung der neuen türkischen Tochtergesellschaft schaffen wir uns die perfekte Plattform dafür. Es freut mich zudem sehr, dass Herr Yalcin Onur, welcher bereits Geschäftsführer von Ketchup ist, als zukünftiger CEO das operative Geschäft der UMT Turkey in Istanbul leiten wird“, begründet Dr. Albert Wahl, Vorstand der UMT AG, diesen strategischen Schritt.

 

pdfDiese Mitteilung herunterladen 

Über die UMT AG:

Die UMT United Mobility Technology AG ist als FinTech-Unternehmen auf die Entwicklung und Implementierung maßgeschneiderter Mobile Payment und Blockchain-Lösungen, insbesondere für Großkunden wie z.B. PAYBACK (American Express Gruppe), spezialisiert. Das Unternehmen betreibt dabei als White-Label-Technologieanbieter eine der größten Mobile Payment Plattformen in Europa. Als zentrale Schnittstelle agiert die UMT zwischen allen relevanten Parteien wie großen Einzelhandelsketten, Banken, Bonusprogrammanbietern und Endverbrauchern. Die Technologie der UMT ist derzeit bei rund 16.000 Filialen und 71.000 Kassen im Livebetrieb. Allein in Deutschland können 15 Mio. Nutzer die Mobile Payment Technologie der UMT nutzen. Ergänzend dazu bietet die UMT ihren Kunden Dienstleistungen im Bereich Kundenbindungsprogramme und Smart Data entlang der gesamten Wertschöpfungskette an.

Die Aktie der UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) wird an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und ist im Basic Board der Deutschen Börse AG notiert.

Möchten Sie über Aktuelles informiert werden?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen